SaarKurier Online

Zeit für unabhängige Informationen

Die Veranstaltungsreihe präsentiert an zwei Terminen pro Semester orgelspezifische Themen und besondere Komponisten

Saarbrücken – In der Reihe „Musik zum Anfassen – Blätter zur Orgelkunde“ stellt Universitätsmusikdirektor Helmut Freitag am Mittwoch, 29. Januar 2014, um 19.30 Uhr Orgelwerke von Jubilaren des Jahres 2013 vor – unter anderem von Britten und Hindemith. Zuhörer sind auf die Empore der Saarbrücker Klosterkirche (Odilienbergstraße 1) eingeladen. Der Eintritt ist – wie immer in dieser Reihe – frei. Weiterlesen

Kundenberater arbeiten störungsfrei ohne Kunden?

Berlin – Die erste Reaktion von Anja Huth, Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit, auf das Transparenz-Projekt „Jobcenter-Telefon“ der PIRATEN lautete: ›Mitarbeiter müssen störungsfrei arbeiten dürfen. ‹ Hierauf erwidert Thorsten Wirth, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland, wie folgt: »Ich gestehe, diese Aussage hat mich nachhaltig verwirrt. Heißt das, ALG-II-Bezieher sollen dem Jobcenter fernbleiben, damit die Sachbearbeiter in Ruhe ihre Arbeit machen können? Nennt die Bundesagentur für Arbeit ihre Sachbearbeiter nicht Kundenberater? Und besteht Kundenberatung etwa nicht darin, Kunden zu beraten? Oder werden nur Kunden beraten, denen ihre Angelegenheit so wichtig ist, dass sie den Weg ins Jobcenter schon persönlich antreten? Moderne Medien wie Telefon, E-Mail oder Onlinechat haben unschlagbare Vorteile, insbesondere was Zeitersparnis und Arbeitseffizienz betrifft. Wo sind die Angebote der Jobcenter, dem Bedürfnis nach telefonischer Beratung nachzukommen? Wenn man gerade in Beratungsgesprächen sitzt, kann man auch den Klingelton seines Telefons ausstellen oder die ankommenden Gespräche umleiten. Die Ausflüchte sind vorgeschoben und argumentativ lächerlich. Weiterlesen

Aussage bietet einen aufschlussreichen und erschreckenden Blick in das Innenleben der Pharmaindustrie

Berlin – Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Pharmakonzerns Bayer, Marijn Dekkers, wurde am Mittwoch in der englischsprachigen „Bloomberg Businessweek“ in Bezug auf das Krebsmittel Nexavar zitiert. Die Stellungnahme, die er auf einer Diskussionsveranstaltung im Dezember äußerte, lautet: „Wir haben dieses Medikament nicht für den indischen Markt entwickelt, um ehrlich zu sein. Wir haben es für Patienten im Westen entwickelt, die es sich leisten können.“ („We did not develop this product for the Indian market – let´s be honest. We developed this product for western patients who can afford it.”) Dazu sagt Philipp Frisch, Koordinator der Medikamentenkampagne von Ärzte  ohne Grenzen in Deutschland: Weiterlesen

“Pflege” ist ein Milliardengeschäft, das um so lohnender betrieben werden kann, je geringer der für die eigentliche Pflege zu erbringende Aufwand ausfällt

Von Egon W. Kreutzer

Der Deutsche Pflegerat e.V. hat erstmals zum Deutschen Pflegetag eingeladen. Der Pflegetag hat heute begonnen und wird erst am Samstag enden. Diese Ausdehnung eines Tages auf mehr als 48 Stunden erscheint mir symptomatisch für einen Teil der Pflegemisere. Jenen Teil, der gekennzeichnet ist durch den Zeitmangel, durch Pflege im Minutentakt, die kaum mehr “Pflege” genannt werden kann, weil mit den Pflegebedürftigen eben gar nicht “pfleglich” umgegangen werden kann, weil das Arbeitspensum der Pflegenden dies gar nicht mehr zulässt. Von Andreas Westerfellhaus, seit 2009 Präsident des Deutschen Pflegerates, hörte ich heute Morgen, einigermaßen verklausuliert die Botschaft, dass zunächst einmal festgehalten werden müsse, was “Pflege” leisten soll, bevor die Frage nach dem Personal gestellt wird – und, in diesem Zusammenhang, dass es ausgebildetes Personal ja gäbe, dass es eben nur nicht eingestellt wird. Weiterlesen

Nach Jahrzehnten der Abstinenz stehen die Chancen für die Faschisten so schlecht nicht.

Von Charles Duremont

Am 25. Mai finden in Rheinland-Pfalz Kommunal- und Europawahlen statt. Wegen des zweifachen Urnengangs werden prozentual mehr Bürger teilnehmen als bei den letzten Kommunalwahlen. Trotzdem sind die Aussichten für die NPD ins Rathaus einzuziehen nach Einschätzung der Antifaschistischen Jugend, der wir diese Aufklärung über neonazistische Aktivitäten in der Westpfalz zu verdanken haben, nicht übel. Sollte die NPD genügend Unterschriften für eine Kandidatur sammeln, so dürften ihr ein bis zwei Sitzen sicher sein. Für ein Mandat werden nach grober Kalkulation ca. 1800 Stimmen benötigt. Weiterlesen

„Alle Regierungen werden von Lügnern geführt.“ – Independent-Journalist I.F.“Izzy“ Stone

Von John W. Whitehead

Präsident Obama hat es mit einzigartiger Unterstützung durch den Kongress und die Gerichte geschafft, die Verfassung durch wiederholte Missbräuche, Attacken und Umgehungen durch den Fleischwolf zu drehen. Das ist nichts neues, wie ich in meinem Buch A Government of Wolves: The Emerging American Police State (Eine Regierung von Wölfen: Der aufkommende amerikanische Polizeistaat) dokumentiert habe. Wie auch immer, mit seiner neulichen Rede zur NSA – einem berauschenden Cocktail aus Lügen, Verschleierungen, Widersprüchen und orwell’schem Doppelsprech – hat Obama es auch geschafft, die Geschichte unseres Landes zu pervertieren und propagandistisch zu verwerten, beginnend bei Paul Revere und den Söhnen der Freiheit, indem er deren Leistungen für die Sicherung unserer Freiheiten mit der Überwachung durch die NSA auf eine Ebene stellte. Ehrlich gesagt, George Orwells Winston Smith, der die Nachrichtenmeldungen für den Großen Bruder und das Wahrheitsministerium neu schrieb, hätte nicht besser die Geschichte umschreiben können, um der Parteilinie zu dienen. Weiterlesen

Ist gegen jede ausverhandelte Einigung

Von Jason Ditz

Die unvermittelte Einladung und Ausladung des Iran von den Genf II-Friedensverhandlungen, die am Mittwoch in Montreux beginnen sollen, haben bereits selbst einige Bitterkeit erregt, aber die Situation wird noch viel schlimmer und die Verhandlungen werden immer sinnloser. Jetzt hat die einzige an den Verhandlungen beteiligte Rebellenfraktion, die Syrische Nationale Koalition (SNC) ihre große Partie im Inland, den Syrischen Nationalen Rat verloren, der sich aus den Verhandlungen, aus der Koalition und aus der Mitwirkung bei den Machenschaften der internationalen Gemeinschaft im Allgemeinen zurückzieht. Weiterlesen

US-Konzern Chevron fährt fort, Osteuropa seine Bedingungen zu diktieren

Bukarest/Moskau – In Rumänien kommt es in den letzten Tagen zu Massenprotestaktionen, am leidenschaftlichsten sind sie in der Hauptstadt. Doch im Unterschied zu den regierungsfeindlichen Aktionen in Kiew erwecken die Ereignisse in Bukarest kaum die Aufmerksamkeit der westlichen Massenmedien. Das hat einen einfachen Grund: Die Bewohner von Bukarest haben quasi die „heilige Kuh“ der transnationalen Erdöl- und Erdgas-Korporationen angegriffen – die „große Schiefergas-Revolution“, meint Pjotr Iskenderow. Die rumänische Polizei und die Truppen des Innenministeriums haben Tränengas zum Auseinandertreiben der Demonstranten eingesetzt, die Losungen in den Händen halten wie: “Weg mit Ponta!“, „Weg mit Băsescu!“, „Tretet zurück!“, „Vereinigen wir uns und retten das Land!“, „Weihnachten und Neujahr ohne Ponta und Chevron!“ Viele Demonstranten wurden verletzt. Weiterlesen

Prof. Querulix thematisiert und kommentiert in seinen Beiträgen vorzugsweise die vielfältigen sozialen Aspekte des Weltgeschehens und die damit verbundenen politischen Herausforderungen

Der zweite Sammelband von „Tacheles“ mit dem Untertitel „Politik in der beutekapitalistischen parteioligarchischen Lobbydemokratur“ (ISBN 978-3-943788-26-6, 189 S., 9,95 Euro), ist jetzt in allen guten (Internet-)Buchhandlungen sowie beim eVerlag READ – Rüdenauer Edition Autor Digital (www.read(at)ruedenauer.de ) verfügbar

Der zweite Sammelband von „Tacheles“ mit dem Untertitel „Politik in der beutekapitalistischen parteioligarchischen Lobbydemokratur“ (ISBN 978-3-943788-26-6, 189 S., 9,95 Euro), ist jetzt in allen guten (Internet-)Buchhandlungen sowie beim eVerlag READ – Rüdenauer Edition Autor Digital (www.read(at)ruedenauer.de  ) verfügbar

Unbequeme Wahrheiten werden nicht gern zur Kenntnis genommen. Das gemeine Menschentier wartet lieber bis es zu spät ist, den Folgen noch zu entkommen – aus Unwissenheit, aus Bequemlichkeit, aber auch aus Berechnung. Denn die Folgen tragen ja nicht alle. „Die Menschheit sitzt zwar in einem Boot, aber nur die Mehrheit muß im Schweiße ihres Angesichts rudern, während die Minderheit vom Sonnendeck aus den Takt vorgibt“, gibt Prof. Querulix zu bedenken. Tacheles, Klartext redet Prof. Querulix in seinen Veröffentlichungen, sei es in Prosa, in lyrischer Form oder als Aphorismus. Das hält er für notwendig, weil er überzeugt ist, daß die Menschheit sich auf Katastrophenkurs befindet. Sie ist offensichtlich nicht in der Lage, ihre Intelligenz zum allgemeinen Wohl ihrer Art zu nutzen. Ihre Rudeltiergene bestimmen einen anderen Kurs, nämlich den skrupellosen Kampf aller gegen alle, wobei die Starken die Schwachen im besten Fall für dumm verkaufen und ausnutzen – was diese sich mehrheitlich sogar gefallen lassen – in schlimmeren Fällen aber ausbeuten, versklaven. Weiterlesen

Brief an den Energie-Minister von Hartz4-Plattform-Sprecherin Brigitte Vallenthin

Erzbengel Gabriel  - Foto: peme

Erzbengel Gabriel – Foto: peme

Glückwunsch, Herr Gabriel, Sie haben es geschafft! – wenn am Ende auch nicht ganz ohne Druck auf die SPD-Basis. Aber, Sie haben es eben geschafft. Sie haben den gewünschten, gut bezahlten Job. Obendrein nehmen Sie sich die Freiheit – wer sonst könnte sich das erlauben, jeden Mittwoch mal eben von Berlin nach Göttingen zu fahren, um Ihre Tochter vom Kindergarten abzuholen. Für Sie kein Problem. Aber wer sonst könnte sich das erlauben, ohne Lohnabzüge hinnehmen zu müssen. Hartz IV-Betroffene jedenfalls würden dafür mit vier Tagen Kürzung vom Regelsatz sanktioniert. Weiterlesen

Tausende Beschäftigte brauchen existenziellen Schutz der Tarifverträge statt Arbeitgeberwillkür

Berlin – Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert die Anfang dieser Woche von Globus präsentierte Lohnstruktur als “Mogelpackung” und “Akt von Unternehmerwillkür” zulasten tausender Beschäftigter. “Das von der Globus-Geschäftsführung vorgeschlagene Entgeltmodell ist nicht tragbar, weil es die Beschäftigten dauerhaft von den tariflichen Leistungen des Einzelhandelstarifvertrages abschneidet. Die Beschäftigten fragen zu Recht: ‘Wo bleiben unsere drei Prozent?’ Weiterlesen

Verbraucherzentrale warnt vor neuer Phishing-Welle

Mainz – Zurzeit erhalten wieder zahlreiche Computernutzer unseriöse E-Mails wegen angeblich offener Rechnungen, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Als Absender sind bekannte Unternehmen wie Telekom Deutschland GmbH, 1&1 Internet AG, Vodafone GmbH etc. genannt. Die wahren Absender sind jedoch nicht die Firmen sondern Internetkriminelle. Die betroffenen Unternehmen warnen bereits verstärkt auf ihren Internetseiten vor dem Namensmissbrauch. Weiterlesen

Kopfprämie für frei lebende Hunde und Katzen – Massentötungen drohen

Bonn – Medienberichten zufolge haben die russischen Behörden unmittelbar vor den Olympischen Spielen in Sotschi die Tötung tausender streunender Hunde und Katzen angeordnet. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert diese Maßnahme scharf und hat das Auswärtige Amt, mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier an der Spitze, aufgefordert gegen diese grausamen Pläne vorzugehen. Die Tötung oder das Wegsperren der Tiere ist weder tierschutzkonform noch löst es die Probleme, da beispielsweise andere Hunde immer wieder die entstandenen Lücken einnehmen und sich weiter fortpflanzen. Vielmehr hilft langfristig nur der Ansatz des Einfangens, tierärztlich Untersuchens, Kastrierens, sowie des anschließenden Freilassens im angestammten Revier, wie es der Deutsche Tierschutzbund in seinen Projekten in der Ukraine anwendet. Weiterlesen

Veganer, Vegetarier oder Muslime müssen weiter mit versteckten Tierbestandteilen rechnen

Berlin – Die Bundesregierung sieht “keine Veranlassung” für eine klare Kennzeichnung tierischer Bestandteile in Lebensmitteln. Das geht aus einer Stellungnahme des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft an den Bundesrat hervor (Bundesrats-Drucksache 5/14). Darin argumentiert die Bundesregierung jedoch mit Falschaussagen gegenüber der Länderkammer, wie die Verbraucherorganisation foodwatch heute kritisierte. Die Bundesregierung schreibt, Verbraucher hätten “bereits nach geltendem Recht die Möglichkeit, sich anhand von Verkehrsbezeichnung und Zutatenverzeichnis über die Zutaten eines Lebensmittels und somit auch über Inhaltsstoffe tierischer Herkunft zu informieren.” Genau dies ist falsch, denn auf der Zutatenliste muss in vielen Fällen gerade nicht angegeben werden, ob Tierprodukte oder Tierbestandteile enthalten sind: Weiterlesen

Die besten Kurzfilme zum Thema „Rassismus“ suchen derzeit das Saarbrücker Jugendcafé Exodus und die StudienStiftungSaar

Saarbrücken – Die besten Kurzfilme zum Thema „Rassismus“ suchen derzeit das Saarbrücker Jugendcafé Exodus und die StudienStiftungSaar. „I have a dream …“ ist das Motto des Sonderwettbewerbes „Bandsalat 2014“. Zur Teilnahme eingeladen sind Schüler, Azubis, Studierende und andere interessierte Nachwuchsfilmer. Weiterlesen

A-cappella-Ensemble SingSing mit seinem neuen Programm

Das seit 2000 bestehende saarländische Ensemble bietet Pop und Jazz auf hohem Niveau

Das seit 2000 bestehende saarländische Ensemble bietet Pop und Jazz auf hohem Niveau

Am 29. März 2014, 20:00 Uhr, ist das A-cappella-Ensemble SingSing mit seinem neuen Programm “Don’t stop me now” im Köllerbacher Uhrmachers Haus zu Gast. Viele neue Titel werden zu hören sein, allen voran der Queen-Song, der dem Programm seinen Namen gibt. Weiterlesen

Die amerikanischen Nationalsportarten und Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit

Saarbrücken – Die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Lebensgrundlagen und die amerikanische Kultur stehen im Mittelpunkt zweier Ringvorlesungen, die im Wintersemester in der Saarbrücker Innenstadt stattfinden. Der letzte Vortrag zur Nachhaltigkeit am Montag, 27. Januar 2014, beleuchtet um 19 Uhr im Rathausfestsaal das Thema Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit. Die Veranstaltung der zweiten Vortragsreihe – „American Classics“ – findet in der kommenden Woche ausnahmsweise am Dienstag, dem 28. Januar, statt: Um 19 Uhr geht es in der Stadtgalerie um die amerikanischen Nationalsportarten Baseball, Football, Basketball und Eishockey. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei. Weiterlesen

Nun werden wohl bald wieder die Drohnen des Humanismus, die Marschflugkörper der Menschlichkeit, die freiheitsschaffenden Urangeschosse und die zur Herstellung völliger Gleichheit einzusetzenden Streu- und Aerosol-Bomben zum Einsatz kommen

Von Egon W. Kreutzer

Wenn in der Presse Gräuelgeschichten verbreitet werden, wenn die Weltgemeinschaft aufgerufen wird, einzugreifen, ein Volk – diesmal das syrische – vom Tyrannen zu befreien, dann gilt es als politisch inkorrekt, Vergleiche zu ziehen und die hehren Ziele infrage zu stellen, oder zumindest als nachrangig einzustufen. Leider komme ich nicht umhin, die political correctness wieder einmal mit Füßen zu treten. Weiterlesen

Aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg zu den EU-Regeln bei ungedeckten Leerverkäufen – Auch für Bundesfinanzminister Schäuble könnte das Urteil unangenehm werden

Kommentar von Sven Giegold,

“Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Das Urteil der Luxemburger Richter ist ein großer Sieg des gesunden Menschenverstands über klagewütige Europaskeptiker aus Großbritannien. Das Europaparlament hatte in langwierigen Verhandlungen mit dem Rat der Mitgliedsländer erstritten, dass ungedeckte Leerverkäufe europaweit verboten werden können. Die Klage gegen die entsprechenden Entscheidungsbefugnisse der Europäischen Finanzmarktaufsichtsbehörde ESMA ist auf ganzer Linie gescheitert. Der EuGh verteidigt damit einen Erfolg des Grünen Berichterstatters Pascal Canfin zur Leerverkaufsverordnung. Weiterlesen

Ausgerechnet Sozialdemokraten unter ihrem Vorsitzenden Sigmar Gabriel sind dabei, das emanzipatorische Zukunftsprojekt einer intelligenten Energiewende von unten zu verraten

Energiewende – Foto: Petra Jung/SaarKurier

Energiewende – Foto: Petra Jung/SaarKurier

Kommentar von Franz Alt

Bisher haben überwiegend Bürgerinnen und Bürger die Energiewende getragen: Hausbesitzer mit Solarzellen auf dem Dach; Bauern mit Windrädern und Biogasanlagen auf ihren Feldern; hunderte Energiegenossenschaften im ganzen Land; Stadtwerke und Mittelständler; Millionen Menschen, die Ökostrom beziehen. Die vier großen Energiekonzerne haben die Energiewende weitgehend verschlafen. Das wichtigste Zukunftsprojekt  ging vom Volk aus. Es war bisher erfolgreich, nicht obwohl  von unten organisiert, sondern weil es so war. Weiterlesen

Den Oppositionsführern ist die Kontrolle über die Situation bereits entglitten

Moskau – In der Ukraine stehen die Protestierenden nicht mehr unter der Kontrolle der oppositionellen Kräfte. Der Widerstand gegen die Sicherheitskräfte ist in Straßenschlachten übergewachsen. Gegen die Sicherheitskräfte werden Steine und Knallkörper geworfen, jene reagieren mit Blendgranaten. Über 100 Angehörige der Sicherheitskräfte wurden verletzt, viele befinden sich wegen schwerer Schädelverletzungen in Krankenhäusern. Es wurde auch ein russischer Journalist verletzt, der sich jetzt ebenfalls in stationärer Behandlung befindet. Die Situation in der Ukraine weckt Besorgnis in der Uno. Weiterlesen

Umsätze auf Vorjahresniveau

 Foto: SaarKurier

Foto: SaarKurier

Saarbrücken – Die Umsatzentwicklung im saarländischen Bauhauptgewerbe verbessert sich allmählich. Im Zeitraum Januar bis November 2013 betrugen die baugewerblichen Umsätze 971 Mio. Euro. Damit wurde nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes das Vorjahresergebnis erreicht. Während im Tiefbau die Vergleichsergebnisse um 5,8 Prozent übertroffen wurden, blieb der Hochbau noch um 3,3 Prozent zurück. Weiterlesen

22. Januar 2014, 19 Uhr, Clearing Barrel, Richard-Wagnerstr. 48, KL

Kaiserslautern – Informationsvortrag anlässlich des Antretens der NPD bei den Stadtratswahlen im Mai 2014 in Kaiserslautern: Über die Partei-und Neonazi-Kameradschaften in Kaiserslautern. Wer steckt hinter der NPD und welche Kandidaten treten für sie an? Welche personellen Überschneidungen existieren zwischen der Partei und der Kameradschaftsszene und was sind ihre Ziele? Weiterlesen

Winter 2014 – Vorsicht die Helfer kommen! NGOs zwischen Hilfe und Hilfsbusiness – in Palästina und anderswo

KulturOrt Mario Andruet Bilsdorferstraße 28, 66793 Saarwellingen 20.1.2014

Mit großer Verwunderung haben wir die vorweihnachtliche Beilage in der Berliner Tageszeitung taz vom 20. Dezember mit dem Titel: „Vorsicht, die Helfer kommen“ der Aktion 3. Welt Saar zur Kenntnis nehmen müssen. Diese Flugschrift bezieht Position zum aktuellen Palästinakonflikt. Doch diese Textbeilage ist eher ‚parteiischer Lobbyismus‘ für die Politik des Staates Israel, als denn ein kritisch-sachlicher Beitrag zu dem seit über 70 Jahren dauernden Konflikt um den „Frieden in Israel“. Der Text findet sich im Internet unter http://www.a3wsaar.de/aktuelles/details/d/2013/12/22/neue-flugschrift-der-aktion-3welt-saar-vorsicht-die-helfer-kommen/  Weiterlesen

Ei allemol – Alles über Herrchens Martyrium

Hunde an die Macht- Foto: Walter Scheile

Hunde an die Macht- Foto: Walter Scheile

Von Gisbert Spränzer

Der Vatikan will die Kosten für Verfahren zur Heiligsprechung senken. Wie die Vatikanzeitung „L´ Osservatore Romano“ meldet, gelten seit Jahresbeginn feste Sätze für solche Prozesse, an die sich die Beteiligten halten müssten. Selig- und Heiligsprechungsverfahren kosten oft weit mehr als 50.000 Euro. Anwalts- und Gutachterkosten sowie die Gebühren des Vatikan sollen drastisch gesenkt werden, damit es künftig wieder mehr Heilige geben kann. Dies teilte Kurienkardinal Michelangelo Despoti dem Erdball mit. Trotzdem sind die Hürden für den Erwerb des Heiligenscheins immer noch recht hoch. Jeder Anwärter muss entweder ein Martyrium erlitten oder ein Wunder vollbracht haben. Herrchen hat prima Chancen auf den Heiligenschein. Sein Martyrium heißt Frauchen, und wundern muss ich mich über Herrchen fast jeden Tag. Auch die Kostenfrage ist geklärt. Herrchens Betriebskampfgruppe hat einen Spendenaufruf ins Internet gestellt, und es läppert sich schon ganz schön was zusammen. Also ich finde, dass eine Heiligsprechung preiswerter als ein neues Auto geworden ist, und ich gönne Herrchen die Rundumbeleuchtung durch den Heiligenschein von ganzem Herzen. Weiterlesen

16 Millionen Digitale Identitäten betroffen

Bonn – Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat angesichts eines Falles von großflächigem Identitätsdiebstahl unter https://www.sicherheitstest.bsi.de eine Webseite eingerichtet, auf der Bürgerinnen und Bürger überprüfen können, ob sie von diesem Identitätsdiebstahl betroffen sind. Im Rahmen der Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden wurden rund 16 Millionen kompromittierte Benutzerkonten entdeckt. Diese bestehen in der Regel aus einem Benutzernamen in Form einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Viele Internetnutzer verwenden diese Login-Daten nicht nur für das eigene Mail-Account, sondern auch für Benutzerkonten bei Internetdiensten, Online-Shops oder Sozialen Netzwerken. Die E-Mail-Adressen wurden dem BSI übergeben, damit Betroffene informiert werden und erforderliche Schutzmaßnahmen treffen können. Weiterlesen

Bundesjustizminister  Maas soll rechtliche Grundlage vor Europawahl schaffen

Saarbrücken – „Neben dem zivilgesellschaftlichen Protest gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, den die Saarbrückerinnen und Saarbrücker diese Woche eindrucksvoll gezeigt haben, sind auch zusätzliche gesetzliche Maßnahmen nötig, um gegen Diskriminierung und Menschenverachtung vorzugehen.“ Das erklärt die LINKEN-Politikerin und Mitglied der Regionalversammlung Dagmar Trenz. Sie wiederholte die Forderung nach einem gesetzlichen Verbot rassistischer Werbung in Wahlkämpfen und einer verstärkten Schulung von Ordnungskräften, Polizei und Justiz. Der neue Bundesjustizminister Heiko Maas müsse sich dieses Themas offensiv annehmen. Auf der Landesebene könnte ein Minderheitenschutz in die Saarländische Verfassung aufgenommen werden wie es z. B. der Landtag von Schleswig-Holstein getan habe. Weiterlesen

Fehlendes Verständnis für den Kampf der Menschen gegen Fracking

Bonn/Brüssel – Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) fordert die Europäische Kommission auf, ihre geplante Mitteilung an den Rat und das Europäische Parlament zum Hydraulic Fracturing (Fracking) sowie die Empfehlungen für die Erkundung und Anwendung der umweltgefährdenden Methode der Gasgewinnung zurückzuziehen. Nach Informationen des BBU sollen beide Dokumente am 22.1.2014 von der Kommission vorgestellt werden. Damit würde der Startschuss für eine Anwendung von Fracking in ganz Europa fallen. Der BBU fordert die Kommission und EU-Umweltkommissar Janez Potocnik auf, sich klar für ein Fracking-Verbot in ganz Europa auszusprechen. Weiterlesen


Bernd Rausch:
Ostergrüsse

Keine Eier, keine Hasen

Top-News

Benutzerlogin

Buchrezensionen

Stephan Wackwitz:
Die vergessene Mitte der Welt

Unterwegs zwischen Tiflis, Baku und Eriwan

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Peter Bierl:
Grüne Rechte

Umwelt-, Tier- und Heimatschutz von rechts

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Rausch:
Die Schönheit des Viertels



von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Schlosser:
Command and Control

Die Atomwaffenarsenale der USA und die Illusion der Sicherheit

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Heiland / Piegler:
Der Soundtrack unserer Träume

Filmmusik und Psychoanalyse

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Rausch / Schmitt:
Big Trouble im Viertel

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Dietmar Hansch:
Burnout

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Christian Papsdorf:
Internet und Gesellschaft

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Jeremy Scahill:
Schmutzige Kriege

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Lili Grün:
Mädchenhimmel

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Robert Harris:
Intrige

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Peter Bieri:
Eine Art zu leben

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Christopher Clark:
Die Schlafwandler

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Rafael Chirbes:
Am Ufer

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Christian Rathner:
Durch die Krise kommt keiner allein

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Florian Stumfall:
Das EU-Diktat

Empfehlung von Egon W. Kreutzer



--- --- --- --- --- --- ---



Oskar Kröher:
Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Jutta Ditfurth:
Der Baron, die Juden und die Nazis

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Martin Mittelmeier:
Adorno in Neapel

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Andreas Sterntal:
Brieffreundschaft mit einem Abzocker

von Egon W. Kreutzer



--- --- --- --- --- --- ---



Wolfgang Herrendorf:
Arbeit und Struktur

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Brigitte Kronauer:
Gewäsch und Gewimmel

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Buchtipp:
Paul Craig Roberts:
Amerikas Kriege(r)




--- --- --- --- --- ---



Franz Walter / Danny Michelsen:
Unpolitische Demokratie

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Erich Hackl:
Dieses Buch gehört meiner Mutter

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Petra Bock:
Mindfuck - Das Coaching

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



Otto Dov Kulka:
Landschaften der Metropole des Todes

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



John Le Carré:
Empfindliche Wahrheit

von Klaus Ludwig Helf



--- --- --- --- --- --- ---



D. Reich / R. Leonhard:
Umkämpfte Rohstoffe
Märkte, Opfer, Profiteure

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



B. Rausch / J. P. Schmitt:
Big Trouble Edition

Heldentage



--- --- --- --- --- --- ---



Die Toten vom Schnepfendahl und andere Geschichten



--- --- --- --- --- --- ---



Erotische Geschichten



--- --- --- --- --- --- ---



C. Kurz / F. Rieger:
Arbeitsfrei
Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen die uns ersetzen

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Hans-Jürgen Urban:
Der Tiger und seine Dompteure

von Stefan Gleser



--- --- --- --- --- --- ---



Matthias Drobinski:
Kirche, Macht und Geld

von Rupert Neudeck



--- --- --- --- --- --- ---



Bilder und Fotoserien

Fotoserien von
Klaus Ludwig Helf






Karikaturen, Grafiken und Bilder von Ariane Bordone






Bilder und Montagen von Petra Jung



Weblinks







Verschiedenes

Buchtipp:
B. Rausch - J. Schmidt:
Big Touble - Die Schönheit des Viertels
Dritter Band der Nauwieser Trilogie




--- --- --- --- --- --- ---



Buchempfehlung:
Tilos
Schatzinsel in der Ägäis




--- --- --- --- --- --- ---



Buchempfehlung:
Unter Wölfen
Tricksen, Täsuchen, Tarnen




--- --- --- --- --- --- ---



Buchempfehlung: