Vielen von euch wird das geänderte Design der Homepage aufgefallen sein. Der Gründe für die Änderungen liegen in den folgenden 2 Punkten begründet.

Der erste Punkt betrifft die Mitgliedschaft im Dachverband ty International.
Ich bin aus der KI ausgetreten.

Zu diesem Schritt sah ich mich leider aus 3 Hauptgründen gezwungen:

1. Zwei der für mich wichtigsten Trainer, Jim Corn und Benjamin Cem Gencoglu, haben den Verband verlassen.

2. Meine Prinzipien, Auffassungen und Ziele nicht mehr mit denen des Verbandes übereinstimmen.

3. Ich leider das Gefühl habe in meiner Arbeit für das Kyusho durch bestehende Regeln der KI mehr blockiert als gefördert zu werden.

Ich denke und hoffe, dass ich mit diesem Schritt für unsere zukünftige Entwicklung im Kyusho eine wichtige und richtige Entscheidung getroffen habe. Natürlich steht es jedem frei, in der KI Mitglied zu bleiben, das hat keine Negativen Auswirkung auf das Training bei mir.

Ein Verlassen der KI ist auch ohne Probleme möglich, da alle Graduierungen der KI von der Folgeorganisation, dem „Okuden Circle“ anerkannt und übernommen werden.
Auch wird sich die Ausbildungsstruktur nur wenig ändern.

Der Okuden Circle wird kein spezieller Kyushoverband mehr sein, sondern viel mehr ein Zusammenschluss von Personen, die an den Okuden, oder Highlevelprinzipien der Kampfkünste im Allgemeinen interessiert sind. Dort wird es mehrere “Sektionen” geben, die sich mit den verschiedenen Prinzipien beschäftigen. Eine dieser Abteilungen wird die des Kyusho Jutsu sein.
Der 2. Punkt betrifft die bisherigen Studiengruppentreffen.

Da es in der Vergangenheit leider oft Probleme mit schlecht besuchten Treffen gegeben hat muss ich leider in Zukunft ein anderes Konzept verfolgen, wenn die Treffen weiterhin Bestand haben sollen.

Die neue Struktur wird folgender maßen aussehen:
Die Studiengruppentreffen werden in Klassen umgewandelt. Der Unterschied liegt darin, das in den Klassen der Unterricht und nicht mehr das Selbststudium im Vordergrund steht. Dies bedeutet also, mehr Anwendungstraining und für jeden Training durch alle Level. Ich denke, dass das Training damit noch interessanter wird.

Die 2. wichtige Änderung liegt darin, dass es nicht mehr möglich sein wird, nur einzelne Treffen zu zahlen. Allerdings bedeutet das nicht, dass das Kyushotraining deshalb teurer wird. Es wird 5 verschiedene Vertragsarten mit dem Verein geben. In der untersten Stufe zahlt man genauso viel pro Monat, wie jetzt auch, wenn man jedes Treffen genutzt hat. Der neue Vertrag kann bei mir per Mail angefordert werden.

Jeder der weiterhin das Kyusho bei mir und unserem Verein trainieren möchte muss mir diesen Vertrag bis zum 01.01.2013 entsprechend ausgefüllt via Mail, Fax oder Post zukommen lassen.

Sollten sich für die Trainingsgruppe in Trier nicht mehr genügend Mitglieder finden, werde ich diese leider bis auf weiteres einstellen müssen, so dass es dann vorerst nur noch in Wadern möglich sein wird Kyusho zu trainieren. Umgekehrt wäre allerdings auch denkbar, bei genügend Interesse ein wöchentliches Training anzubieten.

Durch die beiden oben beschriebenen Maßnahmen hoffe ich, Dir und jedem der am Kyusho interessiert ist ein regelmäßiges und qualitativ hochwertiges Training bieten zu können.

Continue Reading

Yoga-Übungen beeinflussen positiv die Gesundheit des Menschen. Sie sind in der Lage, Kraft und Lebensfreude zu spenden, und stärken somit gleichzeitig die Widerstandskraft des Körpers. Herz und Lunge werden gekräftigt, die Durchblutung wird verbessert.

Ergebnis sind ein Zustand der inneren Ausgeglichenheit und eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Die Kurse werden von mehreren Krankenkassen bezuschusst. Fragen Sie Ihre Krankenkasse!

Continue Reading